Gefahrgutverpackung aus Wellpappe

Gefahrgutverpackungen – Gehen Sie mit uns auf Nummer sicher!

Vor allem empfindliche und gefährliche Produkte müssen für den Transport gut verpackt werden. Egal ob scharfe, zerbrechliche oder auch explosive Gegenstände, wir kennen uns mit der Verpackung sensibler Transportgüter bestens aus! Erfahren Sie hier mehr über unsere Gefahrgutverpackungen.

Mit unserem firmeninternen Prüflabor, welches eine der wenigen anerkannten Außenstellen der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung ist, entwickeln wir für Ihr Produkt die ideale, umweltfreundliche Gefahrgutverpackung. Neben der Entwicklung werden die Verpackungen direkt bei uns geprüft und zugelassen.

Vertrauen Sie auf unsere langjährigen und versierten Experten im Bereich der Gefahrgutverpackungen. Gemeinsam finden wir die für Sie passende Lösung für eine nachhaltige Schutzverpackung aus Wellpappe.

Was sind Gefahrgutverpackungen?

Eine Gefahrgutverpackung ist eine Verpackung, welche den gesetzlichen Vorschriften für die Lagerung und den Transport von Gefahrstoffen entspricht. Hierbei ist es wichtig, dass die Produkte sicher und ohne Schaden an ihr Ziel transportiert werden.

Wir bei Straub können Ihre ganz individuelle Schutzverpackungen herstellen und können hierbei auf außergewöhnliche Anforderung in Sachen Gewicht, Mehrfachfunktion, Format oder Veredelung eingehen.

Bei unseren geprüften Gefahrgutverpackungen handelt es sich um Wellkisten nach FEFCO 201, die je nach Anforderung für die Verpackungsgruppen I (X), II (Y) oder III (Z) zugelassen sind.

Wie funktionieren Gefahrgutverpackungen?

Gefahrgutverpackungen sind Schutzverpackungen aus Wellpappe, die gefährliche Güter beim Transport optimal schützen. Sobald ein Gefahrgut transportiert wird, ist es umso wichtiger, dass das Gut ohne Transportschäden am Zielort angelangt. Dafür sind unsere nachhaltigen Gefahrgutverpackungen bestens geeignet. Sie sorgen dafür, dass das Versandgut weder hin und her rutschen kann, noch durch einen Sturz oder Ähnliches beschädigt werden kann.

Sie haben empfindliche Produkte, ein heikles Transportgut oder eine weitere ganz besonders sensible Verpackungsanforderung? Mit unserem Produkt erhalten Sie die ideale Versandverpackung für Ihr Gefahrgut!

Zitatstriche

Bei den geprüften Gefahrgutverpackungen handelt es sich in der Regel um Wellkisten nach FEFCO 201, die je nach Anforderung für die jeweilige Verpackungsgruppe zugelassen werden können. Andere Ausführungen können wir gerne nach Ihren Wünschen entwickeln und hierfür die Zulassung beantragen.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

Portrait Peter Gaedtke

Peter Gaedtke
Leitung Qualitätsmanagement und Labor
Straub-Verpackungen

Ab wann spricht man von Gefahrgut?

Man spricht von einem Gefahrgut, wenn ein Gegenstand Stoffe enthält, die aufgrund ihrer Natur, ihres Zustandes, ihrer physikalischen oder chemischen Eigenschaften eine Gefahr für die Allgemeinheit, die öffentliche Sicherheit oder die Gesundheit von Lebewesen darstellt. Zusätzlich müssen Gefahrgüter von Rechtsvorschriften als gefährliche Güter eingestuft sein.

Gefahrstoffe werden unterschiedlichen Gefahrgutklassen zugeordnet. Das Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (Agreement concerning the International Carriage of Dangerous Goods by Road; kurz ADR) klassifiziert die Gefahrengutklassen nach UN-Empfehlungen. Das ADR ist das wichtigste Regelwerk für den Gefahrguttransport auf europäischen Straßen. Mittlerweile findet das ADR in insgesamt 52 Mitgliedstaaten Anwendung, und gilt sogar in manchen Nicht-EU-Staaten.

Das ADR unterteilt die Gefahrgutklassen nach der UN-Definition in neun unterschiedliche Klassen:

  • Klasse 1: Explosive Stoffe
  • Klasse 2: Gase und gasförmige Stoffe
  • Klasse 3: Flüssige Stoffe
  • Klasse 4: Feste Stoffe und Gegenstände
  • Klasse 5: Entzündend wirkende Stoffe
  • Klasse 6: Giftige Stoffe
  • Klasse 7: Radioaktive Stoffe
  • Klasse 8: Ätzende Stoffe
  • Klasse 9: Verschiedene gefährliche Stoffe

Welche Gefahrgut Verpackungsgruppen gibt es?

Die Verpackungsgruppe ist eine weitere Einteilung der Gegenstände als Gefahrgüter. Sie kategorisiert diese nach der potenziellen Gefahr der Produkte. Zusätzlich werden mit der Verpackungsgruppe bestimmte Anforderungen an die Verpackungen definiert.

 

Eine Anforderung ist beispielsweise die Fallhöhe, aus welcher die Verpackung fallen kann, ohne das das Produkt beschädigt wird.

Benötigen Sie eine Gefahrgutverpackung?

Insgesamt gibt es drei unterschiedliche Verpackungsgruppen:

Verpackungsgruppe I / X =

Große Gefahr der Güter

Fallhöhe aus der die Verpackung abgeworfen wird: 1,80 m

Verpackungsgruppe II / Y =

Mittlere Gefahr der Güter

Fallhöhe aus der die Verpackung abgeworfen wird: 1,20 m

Verpackungsgruppe III / Z =

Geringe Gefahr der Güter

Fallhöhe aus der die Verpackung abgeworfen wird: 0,80 m

Ein Gefahrgut wird sicher verpackt

Wie werden Gefahrgutverpackungen geprüft und zugelassen?

Unsere Prototypen der Gefahrgutverpackungen aus Wellpappe werden in unserem Labor bei Straub unterschiedlichen Prüfprozedere unterzogen.

Dazu gehören Fallversuche, Stapelstauchdruckprüfungen, Berstdruck, Durchstoß, Wasseraufnahme nach Cobb1800 und viele mehr.

Nach Abschluss und Bestehen der ganzen Prüfungen wird ein Prüfprotokoll erstellt und wird für die Zulassung an die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) mit Antrag auf Genehmigung gesendet. Abschließend bekommt die Gefahrengutverpackung die UN-Kennzeichnung.

So etwa sieht die Kennzeichnung einer geprüften und zugelassenen Gefahrgutverpackung aus:

UN-Kennzeichen

4G /Y* /S /** /D /BAM  4510 – ST 

  • UN      Zeichen für Vereinte Nationen
  • 4G       Bezeichnung der Verpackungsart

                    4 = Kiste ; G = Pappe

  • Y*        Bezeichnung der Verpackungsgruppe (X,Y oder Z) mit

                    * = Angabe des Bruttogewichtes

  • S          Angabe ob feste oder flüssige Stoffe 
  • **       Herstellungsjahr
  • D          Länderangabe, in der die Verpackung hergestellt wurde
  • BAM    Name der Institution, bei der die Verpackung zugelassen wurde.
  • 4510  Registrierte Zulassungsnummer
  • ST        Hersteller der Verpackung, in diesem Fall die Firma
                Straub Verpackungen GmbH
Zitatstriche

In unserem firmeninternen Labor, welches eine der wenigen anerkannten Außenstellen der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung ist, werden unsere Prototypen unter strengsten Bedingungen getestet. Anschließend führen wir auch die Prüfung und Zulassung Ihrer Gefahrgutverpackung selbstständig durch. 

Portrait Jürgen Reiner

Jürgen Reiner
Verkaufsleiter
Straub-Verpackungen

Was sind Protegos?

Durch die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Protegos, haben wir eine Gefahrgutverpackungen hergestellt, mit denen ein Airbag versendet werden kann. Hier bieten wir eine spezielle Schutzverpackung für den optimalen Transportschutz der sensiblen Produkte an.

Was sind die Vorteile von Gefahrgutverpackungen von Straub?

Vorteile von Gefahrgutverpackungen sind, dass diese einer ständigen Überwachung unterliegen für das Produkt, das unsere Kunden versenden wollen, optimal abgestimmt sind und sowohl für den nationalen als auch für den internationalen Verkehr zugelassen sind.

Unsere geprüften Gefahrgutverpackungen entsprechen dem internationalen Übereinkommen für den Straßenverkehr (ADR), dem Eisenbahnverkehr (RID), dem Seeverkehr (IMDGCode), der Luftfracht (IATA) sowie von den Empfehlungen der Vereinten Nationen (UN) festgelegten Prüfanforderungen für Verpackungen zur Beförderung gefährlicher Güter.

  • Prüfung und Zulassung der Gefahrgutverpackungen direkt bei uns im Labor
  • Sichere Verpackung von sensiblen Produkten 
  • Anerkannte Außenstelle der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
  • Langjährige und versierte Experten
  • Individuelle Gestaltung der Produkte 
  • Nachhaltiges Produkt 
straub-verpackungen-carrera-stefan
Stefan Carrera
straub-verpackungen-hauger-tina
Tina Hauger
straub-verpackungen-kaefer-lena
Lena Käfer
straub-verpackungen-meise-hanna
Hanna Meise
straub-verpackungen-huschle-christian
Christian Huschle
straub-verpackungen-frech-cinja
Cinja Frech
straub-verpackungen_merkel_norbert
Norbert Merkel
straub-verpackungen_held_laura
Laura Held
straub-verpackungen-hirt-verena
Verena Hirt
straub-verpackungen-stahl-lina
Lina Stahl
straub-verpackungen-hoefler-thomas
Thomas Höfler
straub-verpackungen-haller-judith
Judith Haller
mario-machado-straub
Mario Machado Friedrich
straub-verpackungen-schaupp-bernd
Bernd Schaupp
straub-verpackungen-kohaupt-tamara
Tamara Kohaupt
straub-verpackungen-koegler-katharina
Katharina Kögler
straub-verpackungen-hauser-inna
Inna Hauser
straub-verpackungen-kasten-thomas
Thomas Kasten
straub-verpackungen-gangkofner-laura
Laura Gangkofner
straub-verpackungen-schwark-gunter
Gunter Schwark
straub-verpackungen-santilli-gina
Gina Santilli
straub-verpackungen-harscher-roswitha
Roswitha Harscher
straub-verpackungen-kaiser-sarah
Sarah Kaiser
mario-machado-straub
Mario Machado Friedrich
straub-verpackungen-harscher-roswitha
Roswitha Harscher
straub-verpackungen-kaiser-sarah
Sarah Kaiser
mario-machado-straub
Mario Machado Friedrich
straub-verpackungen-schaechtele-andreas
Andreas Schächtele
straub-verpackungen-valentin-beate
Beate Valentin
straub-verpackungen-mereo-emmanuel
Emmanuel Méréo
straub-verpackungen-gemignani-angela
Angela Gemignani
straub-verpackungen_merkel_norbert
Norbert Merkel
straub-verpackungen_held_laura
Laura Held
straub-verpackungen-hirt-verena
Verena Hirt
straub-verpackungen-stahl-lina
Lina Stahl
straub-verpackungen-meise-hanna
Hanna Meise
straub-verpackungen-huschle-christian
Christian Huschle
straub-verpackungen-frech-cinja
Cinja Frech